inbalance-haas

Es gibt tausend Krankheiten, aber nur eine Gesundheit

Datenschutzerklärung

Grundsatz

Stefany Haas, im folgenden Betreiberin dieser Internetpräsenz genannt, nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandelt personenbezogene Daten vertraulich entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften, sowie gemäß dieser Datenschutzerklärung. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie die Betreiberin dieser Internetpräsenz diesen Schutz gewährleistet und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

 

Erhebung von Daten

Die Betreiberin dieser Internetpräsenz erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten nur,  soweit diese für die Begründung und inhaltliche Ausgestaltung  oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme der Internetseiten (Nutzungsdaten) erhebt der Betreiber dieser Internetpräsenz grundsätzlich nicht.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen über die persönlichen und sachlichen Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierzu gehören z.B. Angaben, wie Ihr Name, Ihre Anschrift, sowie Ihre Telefonnummer oder auch Email-Adresse. Keine personenbezogenen Daten sind solche Informationen, mit deren Hilfe Sie nicht identifizierbar sind. Dazu gehören Angabe des Alters, des Geschlechts oder die berufliche Ausbildung.

 

Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendet wurden. Diese Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit, als auch für meine Kunden, Besucher und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchte ich vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

 

Die Betreiberin verwendet in dieser Datenschutzerklärung unter anderem folgende Begriffe: 

  • personenbezogene Daten

sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im folgenden "betroffene Person") beziehen.  Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

 

  • betroffene Person

ist jede identifizierte oder identifizierbare Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.


  • Verarbeitung

ist jeder - mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren - ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.


  • Einschränkung der Verarbeitung

ist die Markierung gespeicherter, personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.


  • Profiling

ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.


  • Pseudonymisierung / Anonymisierung

ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.


  • Verantwortlicher

ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedsstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche, bzw.  können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.


  • Auftragsverarbeiter

ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde oder Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.


  • Empfänger

ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde oder Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offen gelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

  • Dritter

ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde oder Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

 

  • Einwilligung

ist jede von der betroffenen Person freiwillig für einen bestimmten Fall in informierter Weise unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen, eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

Name und Anschrift der Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und andere Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist: 

Stefany Haas, Kölner Straße 295 in 51515 Kürten

Tel.: 02207 - 8476928 // Email: info@inbalance-haas.de


Kontaktaufnahme per Email

Wenn Sie der Betreiberin dieser Internetpräsenz Anfragen oder Nachrichten via Email zukommen lassen, werden Ihre Angaben inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei ihm gespeichert. Diese Daten werden nicht ohne Ihre Einwilligung weitergegeben. Die Daten werden nach der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren gelöscht. Die Frist beginnt mit dem Schluss desjenigen Kalenderjahres, in dem die Anfrage oder Nachricht eingegangen ist. 



Datenverarbeitung der Zugriffsdaten dieser Internetpräsenz

Der Webhoster dieser Internetpräsenz (STRATO-AG, Pascalstr. 10 in 10587 Berlin) erhebt und speichert automatisch auf dem von Stefany Haas gemieteten Server/Webspace sogenannte Logfiles, also Informationen, die Ihr Webbrowser automatisch an mich übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp / -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (anonymisierte IP-Adresse)
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob Zugriff/Abruf erfolgreich war
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind für den Seitenbetreiber selbst keinen bestimmten Personen zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht. Der Seitenbetreiber hat mit der STRATO-AG einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Recht auf Bestätigung und Auskunft

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre beim Betreiber der Internetpräsenz gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung, sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Die Löschung erfolgt jedoch erst nach Ablauf der Fristen der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften von derzeit 10 Jahren. Die Frist beginnt mit Schluss des Kalenderjahres, in dem die Übermittlung Ihrer Daten (z.B. per Email) eingegangen ist.

Bei Fragen können Sie sich unter der im Impressum angegebenen Kontaktdaten an Stefany Haas wenden.

Es besteht das Recht auf Auskunft über folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offen gelegt worden sind oder noch offen gelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich, die geplante Dauer für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung der Daten durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs. 1 & 4 DSGVO und - zumindest in diesen Fällen - aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik, sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland (außerhalb der EU) oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.


Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht Stefany Haas unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten (auch mittels ergänzender Erklärung) zu verlangen.

Recht auf Löschung (Recht auf "Vergessenwerden")

Sie haben das Recht von Stefany Haas zu verlangen, dass Ihre Person betreffende, personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern diese nicht anderer gesetzlicher Aufbewahrungsfristen unterliegen. Stefany Haas ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Abs. 1 DSGVO Buchstabe a oder Artikel 9 Abs. 2 Buchstabe a des DSGVO stützt, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Artikel 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Artikel 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Abs. 1 DSGVO erhoben

Hat Stefany Haas die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist Stefany Haas zu deren Löschung verpflichtet, so trifft Stefany Haas unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.



Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Datenverarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist

  • wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird - und zwar für eine Dauer, die es Stefany Haas ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten unrechtmäßig ist und Sie die Löschung dieser Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung personenbezogener Daten verlangen
  • wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt werden, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigten, oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe gegenüber Stefany Haas gegenüber den Ihren überwiegen

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Ihre Person betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie mir bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b der DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt
  • bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Abs. 1 haben Sie das Recht zu erwirken, dass personenbezogene Daten direkt von mir einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar und zumutbar ist.

SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen eine SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer). Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https//" wechselt und daneben ein grünes Schloss-Symbol zu sehen ist. Die Datenübermittlung per Email (z.B. per Klick auf einen Email-Link und Mailversand mit Ihrem eigenen Email-Programm)  ist davon ausgenommen.


Links zu anderen Webseiten

Diese Internetpräsenz enthält Links zu externen Webseiten Dritter (also anderer Anbieter), auf deren Inhalte der Betreiber dieser Internetpräsenz keinen Einfluss hat. Deshalb kann der Betreiber dieser Internetpräsenz auch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Da eine permanente (inhaltliche) Kontrolle der verlinkten Seiten ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar wäre, nehme ich die Verlinkungen erst bei bekannt werden aus meinem Angebot heraus.


Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem mein Unternehmen seinen Sitz hat. Hier finden Sie die für unser Bundesland zuständige Behörde:  

http://https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html



 

E-Mail
Anruf
Karte